Was passiert, wenn ich an einer Krankenpflegeschule oder einer medizinischen Fakultät bin und eine DUI bekomme?

Es braucht Jahre der Ausbildung, Ausbildung und Tests, um einen Job im medizinischen Bereich zu bekommen. Ein einmaliger Fehler sollte Ihre Zukunftspläne nicht in die Tat umsetzen. Die gute Nachricht ist, dass eine einzige Verhaftung wegen Trunkenheit am Steuer in Kalifornien im Allgemeinen nicht ausreicht, um Ihre Pflegekarriere zu beenden. Mehrere drogen- oder alkoholbedingte Vorfälle können jedoch zu Konsequenzen führen, die Sie Ihren Job im Gesundheitswesen kosten können.

Viele Berufslizenzen erfordern die obligatorische Meldung einer Verhaftung oder Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer. Einige Krankenschwestern, Ärzte oder andere Beschäftigte im Gesundheitswesen könnten wegen einer Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer in Kalifornien vom State Board diszipliniert werden. Das Versäumnis, einen DUI zu melden oder zu versuchen, eine frühere strafrechtliche Verurteilung zu verbergen, wird jedoch im Allgemeinen viel ernster genommen.

Wenn Sie in der Krankenpflegeschule oder medizinischen Schule sind und wegen Trunkenheit am Steuer in Kalifornien verhaftet wurden, sprechen Sie mit einem erfahrenen East Bay DUI Verteidiger darüber, wie ein DUI Ihre medizinische Lizenz beeinflussen kann. Das beste Ergebnis wird sein, eine strafrechtliche Verurteilung in erster Linie zu vermeiden, so dass eine DUI Verhaftung nicht Ihre zukünftige Pflege oder medizinische Lizenz beeinflussen muss.

Krankenpflegeschule und DUIs in Kalifornien

Eine Krankenschwester in Kalifornien zu werden, erfordert Ausbildung, Tests und Training. Es kann von einem Jahr oder zwei bis zu 8 Jahren oder mehr dauern, um eine lizenzierte Krankenschwester zu werden, abhängig von der Art der Lizenz. Krankenschwestern in der Ausbildung sollten mögliche Probleme vermeiden, die es schwieriger machen könnten, eine lizenzierte Krankenschwester zu werden.

Leider passieren Unfälle. Sogar ein paar Getränke zu einer Mahlzeit könnten einen Krankenpflegeschüler über die gesetzliche Grenze bringen, selbst wenn sich die Person nicht beeinträchtigt fühlt. Krankenpflegeschüler schämen sich möglicherweise, verhaftet zu werden, und machen sich Sorgen darüber, wie sich dies auf ihre Krankenpflegeschule und ihre zukünftigen Berufsaussichten auswirkt.

In den meisten Fällen kann ein DUI einen Krankenpflegestudenten nicht daran hindern:

  • Abschluss der Ausbildung zur Krankenpflegeschule, jedoch, Eine DUI oder alkoholbedingte Straftat und Bewährung kann einen Krankenpflegeschüler daran hindern, Runden in einem Krankenhaus zu drehen, ein integraler Bestandteil der Bildungsanforderungen.
  • In der Lage sein, die Bretter zu nehmen,
  • Eine Pflegelizenz beantragen oder
  • Eine Pflegelizenz in Kalifornien erhalten.

Darüber hinaus könnte ein DUI oder ein anderes Strafregister die Beantragung und den Erhalt einer Pflegelizenz komplizierter machen und länger dauern. Dies erfordert in der Regel die Einreichung zusätzlicher Unterlagen und das Warten auf eine Überprüfung durch das California Board of Registered Nursing.

Es gibt keine klare Regel darüber, ob eine DUI-Verurteilung aufgrund eines Vergehens einen Antragsteller daran hindert, eine Pflegegenehmigung zu erhalten. Alle Vorstrafen, die im Wesentlichen mit den Qualifikationen, Funktionen oder Pflichten einer Krankenschwester zusammenhängen, werden von Fall zu Fall überprüft.

Muss ich eine DUI-Verurteilung dem Nursing Board in Kalifornien melden?

Nach Angaben des California Nursing Board müssen alle Verurteilungen gemeldet werden, einschließlich des Fahrens unter dem Einfluss. Selbst wenn eine strafrechtliche Verurteilung aufgehoben wurde oder der Antragsteller ein Umleitungsprogramm abgeschlossen hat, Alle Vergehen oder Verurteilungen wegen Straftaten müssen gemeldet werden.

Wenn Zweifel bestehen, ob eine Verurteilung oder ein Verstoß gemeldet werden muss, sprechen Sie mit Ihrem DUI-Verteidiger. Das Versäumnis, eine vorherige Verurteilung offenzulegen oder zu versuchen, eine strafrechtliche Verurteilung zu verbergen, kann ein Grund für die Ablehnung einer Pflegelizenz sein, selbst wenn die Verurteilung selbst nicht zur Verweigerung der Lizenz geführt hätte.

Wenn Sie verhaftet wurden, aber noch nicht wegen einer DUI verurteilt wurden, kann die Vermeidung einer strafrechtlichen Verurteilung bedeuten, dass Sie die Verhaftung wegen Trunkenheit am Steuer nicht melden müssen. Sprechen Sie mit Ihrem Strafverteidiger darüber, wie Sie DUI-Anklagen bekämpfen und ein Strafregister vermeiden können, das für immer ein Faktor in Ihrer Zukunft sein wird.

Gibt es ein Muster von Drogenmissbrauch?

Während ein DUI möglicherweise kein Grund ist, die meisten Pflegelizenzen zu verweigern, könnte ein Muster von Drogenmissbrauch oder Problemen dazu führen, dass das Nursing Board einen Antrag ablehnt. Dies erfordert in der Regel mehrere Strafanzeigen oder andere Vorfälle am Arbeitsplatz. Handlungen, die darauf hindeuten könnten, dass der Antragsteller Drogenmissbrauchsprobleme hat, könnten mehrere strafrechtliche Verurteilungen oder drogen- oder alkoholbedingte Ereignisse umfassen, einschließlich:

  • Drogenbesitz gebühren,
  • Drogen utensilien gebühren,
  • Unter dem einfluss von alkohol auf die job,
  • Riechen von alkohol oder drogen,
  • Den frieden zu stören,
  • Öffentlichen rausch,
  • Wiederholte abwesenheiten im zusammenhang mit drogenmissbrauch, oder
  • Häusliche Gewalt im Zusammenhang mit Alkohol oder Drogen.

Der Pflegeausschuss kann auch prüfen, was nach einem Substanzdelikt passiert ist, um zu zeigen, dass der Antragsteller aus seinen Fehlern gelernt hat und Schritte unternimmt, um zukünftige Verstöße zu verhindern. Zum Beispiel kann der Vorstand den erfolgreichen Abschluss eines qualifizierten Drogen- oder Alkoholprogramms in Betracht ziehen und weitere Verstöße gegen das Gesetz vermeiden.

Medizinische Fakultät und DUIs in Kalifornien

Die Ausbildung an einer medizinischen Fakultät dauert in den USA Jahre. Alles, was all diese Zeit, Geld und Mühe in Gefahr bringt, ist eine ernsthafte Bedrohung. Glücklicherweise wird ein einziger DUI in Kalifornien einen Medizinstudenten im Allgemeinen nicht daran hindern, eine Lizenz zu erhalten.

Wie bei den oben genannten Krankenpflegestudenten liegt es jedoch an den staatlichen Gremien, festzustellen, ob ein Antragsteller zur Ausübung der Medizin in Kalifornien zugelassen wird. Bewerber müssen Verurteilungen wegen Trunkenheit am Steuer oder andere strafrechtliche Verurteilungen melden. In ähnlicher Weise müssen lizenzierte Ärzte in Kalifornien eine Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer dem California Medical Board melden.

Das Ansprechen potenzieller roter Fahnen im Zusammenhang mit Alkohol- oder Drogenkonsum kann die schädlichen Auswirkungen einer DUI-Verurteilung erheblich mildern. Dies kann Drogen- oder Alkoholbehandlung, Bildung und Rehabilitation nach einer strafrechtlichen Verurteilung umfassen. Der beste Weg, um den Umgang mit einer DUI-Verurteilung zu vermeiden, besteht jedoch darin, eine Verurteilung mit einer starken Strafverteidigungsstrategie mit einem erfahrenen DUI-Verteidiger zu verhindern.

East Bay DUI Anwalt für Krankenschwestern und Ärzte

East Bay Anwalt Lynn Gorelick hat mehr als 30 Jahre DUI-Erfahrung und versteht die Konsequenzen für Krankenpflege- und Medizinstudenten nach einer DUI-Verhaftung. Sie versteht es, die einzelnen Fakten jedes Falles für die größte Chance auf Erfolg zu nähern, ihre Kunden aus dem Gefängnis zu halten und auf der Straße fahren Vertreten Gesundheitspersonal in Contra Costa und Alameda County, Lynn Gorelick ist vertraut mit den lokalen DUI Gesetze, und die lokalen Beamten und Staatsanwälte beteiligt. Kontakt East Bay DUI Anwalt Lynn Gorelick heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.