Charles Elton collection

Charles Sutherland Elton wurde am 29.März 1900 geboren. Er studierte Zoologie am New College in Oxford und schloss sein Studium 1922 ab. Ein Interesse an der Naturgeschichte war durch seine Teilnahme an der Oxford University Spitzbergen Expedition (Führer Francis Jourdain) im Jahr 1921, organisiert, um vor allem ornithologische Arbeit entlang der Nordwestküste von Spitzbergen und zu versuchen, über die Eiskappe von Zentral-Spitzbergen Schlitten führen angeregt worden. 1923 wurde Elton zum Chefwissenschaftler der Arktisexpedition des Merton College (Oxford) ernannt (Leiter George Binney), organisiert, um die wissenschaftliche Arbeit in Spitzbergen fortzusetzen und Nordaustlandet zu erkunden. Im folgenden Jahr kehrte Elton mit der Oxford University Arctic Expedition nach North East Land in die Arktis zurück. Sein erstes Buch Animal Ecology erschien 1927 und spiegelte sein lebenslanges Interesse an Pflanzen- und Tierbeziehungen wider. Er kehrte 1930 mit der Oxford University Lapland Expedition nach Norden zurück und beschäftigte sich mit den Brutzyklen kleiner Tundra-Säugetiere und ihren Wechselbeziehungen zu Nahrung und Raubtieren.

1932 gründete Elton sowohl das Oxford University Bureau of Animal Population, dessen Direktor er bis zu seiner Pensionierung 1967 blieb, als auch das Journal of Ecology, das er bis 1951 herausgab. In den 1930er Jahren studierte er Populationszyklen bei Nagetieren und anderen kleinen Säugetieren, Arbeiten, die im Zweiten Weltkrieg nationale Bedeutung erlangten, als Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen dringend erforderlich waren. Nach dem Krieg entwickelte Elton koordinierte ökologische Studien in Wytham Wood, in der Nähe von Oxford, und half bei der Gründung der Nature Conservancy im Jahr 1948, die bis 1956 im Ausschuss für wissenschaftliche Politik tätig war. Er starb am 1. Mai 1991. Veröffentlichte Arbeit Wissenschaftliche Ergebnisse der zweiten und dritten Expedition der Universität Oxford nach Spitzbergen in den Jahren 1923 und 1924 herausgegeben von Charles S. Elton, Oxford University Press (1929) SPRI Library Shelf (32)91(08) Gebundene Broschüren Band 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.